Klimageräte

Zeigt alle 30 Ergebnisse

Klimageräte

Mobile Klimageräte von Top Marken einfach online kaufen für schnelle Abkühlung an heißen Tagen im Büro, in der Wohnung oder am Arbeitsplatz. Große Modellauswahl in allen Leistungsklassen mit telefonischer Kaufberatung.

%
529,00

inkl. MwSt.

%
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
2.154,38

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig
2.092,73

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig
902,85

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig
3.427,20

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig
1.860,21

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig
3.855,60

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig
2.423,67

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig

Kaufberatung: Mobile Klimageräte richtig auswählen

Wenn im Sommer die Sonne auf der Haut brennt ist eine Abkühlung das beste Mittel um produktiv zu bleiben und sich zu entspannen. Ein Sprung in den Pool oder in den Badesee mag hier nach Feierabend oder im Urlaub die erste Wahl sein. Da das aber leider nicht immer klappt, vor allem während der Arbeitszeit, braucht es eine flexiblere Lösung. Mobile Klimageräte sind hier die ideale Wahl für alle, die in den eigenen vier Wänden entspannen möchten. Im Job sorgt eine Klimaanlage zudem dafür, dass Sie und Ihre Angestellten produktiv bleiben. Da die Argumente meist immer für ein mobiles Klimagerät sprechen bleibt also die Frage, welches Klimagerät das Richtige ist. Wieviel Kühlleistung für das Büro, Wohnzimmer, Schlafräume oder Produktionsstätten gebraucht wird hängt unter anderem von drei wichtigen Aspekten ab:
  • Raumgröße: Die Raumgröße ist der erste Anhaltspunkt, um die erforderliche Kühlleistung zu berechnen. Entscheiden ist nicht nur die Fläche, sondern vor allem das Raumvolumen. Also Raumbreite x Raumtiefe x Raumhöhe.
  • Raumnutzung: Zur weiteren Berechnung der Kühlkapazität muss berücksichtigt werden, wie der zu klimatisierende Raum genutzt wird. Das ist deshalb wichtig, weil die Kühllast bei vielen Personen im Zimmer oder bei viel Elektronik (zum Beispiel Serverraum) ansteigt.
  • Raumgestaltung: Neben der Kühhleistung ist auch die Art der Kühlung entscheidend. Vor dem Kauf gilt es deshalb zu überlegen, welche Art Klimagerät auf welche Weise eingesetzt werden soll/kann. In Serverräumen eignen sich zum Beispiel eher Spotcooler, die die Hardware punktgenau abkühlen. In Wohnungen oder Büros sind mobile Monoblock Klimageräte beliebt, da die Geräte jederzeit an einen anderen Ort bewegt werden können. Wenn die Klimaanlage an einer Stelle verbleibt bieten sich auch Split-Klimaanlagen an.

Kühlleistung berechnen - eine Faustformel

Doch wieviel Kühlleistung benötige ich jetzt? Hierfür kann eine Faustformel herangezogen werden. Diese eignet sich dafür die erforderliche Kältekapazität grob zu überschlagen. Gerechnet wird das Raumvolumen in Kubikmeter (m³) x 40 Watt. Für ein Zimmer mit zum Beispiel 30 Quadratmeter und 2,5 m Deckenhöhe bedeutet dies: 30 qm x 2,5 m  x 40 Watt = 3.000 Watt / 3,0 kW. Bitte beachten Sie, dass Faustformeln niemals eine exakte Kühllastberechnung ersetzen können. Wer es hier nämlich ganz genau nimmt, muss noch Variablen wie die Isolierung sowie Fensterflächen beachten. Hier gibt es zahlreiche Online Tools für die Berechnung. Alternativ nutzen Sie unsere telefonische Kaufberatung und lassen sich vor dem Kauf von unseren Mitarbeitern beraten.

Funktionsweise von mobilen Klimageräten

Bei der Funktionsweise von mobilen Klimaanlagen gibt es einige Unterschiede, jenachdem, für welches Modell Sie sich entscheiden. Monoblock-Geräte sind die beliebteste und häufigste Wahl, weil solche Modelle besonders flexibel sind und sich kinderleicht bedienen lassen. Die warme Raumluft wird vom Gerät angesaugt, über einen Wärmetauscher abgekühlt und anschließend wieder dem Zimmer zugeführt. Dabei entsteht feuchte-warme Abluft, welche über einen Abluftschlauch, der üblicherweise durch einen Fensterspalt gesteckt wird, nach draußen geleitet. Split-Klimageräte funktionieren ähnlich, verzichten allerdings auf einen Abluftschlauch. Abwärme und Kondensat werden stattdessen über ein separates Außenteil abgeführt, das mit einer Verbindungsleitung an das Innenteil im Zimmer angeschlossen wird. Somit eignen sich Split-Klimaanlagen eher für den dauerhaften Verbleib an einem Ort. Luftkühler machen die Raumluft auch kalt, verzichten dabei jedoch auf die meiste Technik einer konventionellen Klimatisierung. Ein Luftkühler nutzt Wasser als Kühlmedium, dass mittels eines großen Ventilators zerstäubt wird. Das verbraucht nicht nur einen Bruchteil der Energie, sondern eignet sich vor allem für sehr große Verkaufs-, Lager- oder Produktionsräume. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Art Klimatisierung die beste Wahl ist, beraten unsere Fachberater Sie gerne persönlich.

Zubehör für Klimageräte kaufen leicht gemacht

Die mobilen Klimalösungen in unserem Sortiment werden nahezu ausschließlich mit dem erforderlichen Zubehör ausgeliefert. Dieses besteht meistens aus einem Abluftschlauch (Monoblock-Geräte), einer Fernbedienung oder Montagematerial (Split-Geräte). Darüber hinaus finden Sie hier im Fachhandel Spezial-Zubehör, zum Beispiel Schutzhüllen zur Aufbewahrung. Ansonsten sind unsere mobilen Klimageräte ready-to-use und mit wenigen Handgriffen einsatzbereit.

Lieferung und Transport von mobilen Kühlgeräten

Die Lieferung von mobilen Klimageräten erfolgt bei uns per Spedition. Auf diese Weise können Beschädigungen beim Transport am besten vermieden werden. Für Sie als Kunde bedeutet das aber auch, dass Sie bei der Anlieferung anwesend sein müssen. Standardmäßig wird frei Bordsteinkante geliefert - der Fahrer lädt Ihre Bestellung also an der Straße ab und Sie verbringen das Gerät in die Wohnung. Wenn Ihnen das nicht möglich ist bieten wir gegen Aufpreis ein sogenanntes 2-Mann-Handling an. Ihre Bestellung wird dann von zwei Personen ausgeliefert und sogar bis an den Aufstellungsort, also zum Beispiel in die Wohnung, gebracht.